Medan, Singapore und Krabi – 6. – 9.2.2014

14. Februar 2014 at 8:55

Nach der Fähre geht es mit dem Minibus wieder zurück nach Medan. Diesmal ist der Minibus leider vollbesetzt und ich bin wirklich froh mir nach den fünf Stunden Fahrt die Beine vertreten zu können. Auch schien der junge Fahrer ein Rennen gewinnen zu wollen. Er ist doch ziemlich rasant gefahren.

Wie schon bei meinem ersten Besuch residierte ich im Sultan Homestay. Dort habe ich mich nach der Fahrt etwas erholt und bin dann in die Stadt etwas essen gegangen und war danach ein paar Kleinigkeiten einkaufen. Den Abend verbrachte ich im Hostel und freute mich über eine stabile Internetverbindung.

Becak in Medan - das "lokale" Tuktuk

Becak in Medan – das “lokale” Tuktuk

Freitag – 7.2.

Erneut muss ich früh aufstehen, um rechtzeitig am Flughafen zu sein. Doch die Anreise verläuft deutlich reibungsloser als geplant und dann hat auch noch der Flug über 2h Verspätung. Das erfahren wir Passagiere leider erst nach der Ausreise aus Indonesien. So bleibt als einzige Nahrungsquelle nur Starbucks und die haben nicht wirklich was zum Stillen meines Hungers :( Zum Glück ist Starbucks in Indonesien immerhin deutlich günstiger als in Deutschland.

Der zweistündige Flug verläuft immerhin ruhig und ohne weitere Zwischenfälle.

Flug nach Singapore

Flug nach Singapore

Schiffe vor Singapore

Schiffe vor Singapore

In Singapore kenne ich zum Glück den Weg zum Hostel. Im Hostel treffe ich wieder auf Jonathan, mit dem ich gemeinsam zu Abend esse.
Danach ruhe ich mich etwas aus, bevor ich am Abend zur Lightshow am Marina Bay Sands Hotel aufbreche. Begleitet werde ich dabei von Sara aus England, die heute in Singapore ankam. Nach 6 Tagen in Singapore fällt es mir leicht Neulingen die Stadt zu zeigen.

Allerdings steigen wir bei der falschen Metrostation aus und laufen aus westlicher Richtung zum Hotel. So gibt es auch für mich noch einen Blickwinkel auf die Skyline in Singapore. Die Lightshow ist toll, mit Wasserfontänen, Lasern und Musik. Sehenswert. Danach gehen wir noch etwas trinken und ich kann nun auch sagen, einen Singapore Sling in Singapore getrunken zu haben.

Singapore Skyline von hinten

Singapore Skyline von hinten

Singapore Skyline

Die Lightshow

Die Lightshow

Das Fullerton Hotel in Singapore

Das Fullerton Hotel in Singapore

Ein Singapore Sling in Singapore

Ein Singapore Sling in Singapore

Samstag – 8.2.

Erneut muss ich früh aufstehen, packe, checke aus und fahre zum Flughafen. Der Flug sollte eigentlich 30min früher starten, doch starten wir zur ursprünglichen Zeit. Der Flug nach Malaysia ist sehr kurz. In Malaysia habe ich über drei Stunden Aufenthalt. Ich vertrödele die Zeit, schaue mir den Flughafen an und esse eine Kleinigkeit.

Verschlafenes Singapore am frühen Morgen

Verschlafenes Singapore am frühen Morgen

Flug nach Kuala Lumpur

Flug nach Kuala Lumpur

Der Flug nach Krabi startet pünktlich und es gibt erfreulicherweise auch etwas zu Essen.

Das Flieger nach Krabi

Das Flieger nach Krabi

Flug nach Krabi

Flug nach Krabi

Nach einem kurzen Flug landete ich am kleinen Flughafen in Krabi, erledigte die Einreise nach Thailand und wartete auf David. Etwa 40min traf er pünktlich ein und es gab ein freudiges Wiedersehen. Mit dem Taxi fuhren wir zu unserem Hostel und tauschten uns in der Hostelbar erst einmal über die vergangenen 3 Monate aus. Danach planten wir die kommenden Tage und buchten den Transfer auf die Insel Koh Lanta.

Am Abend erkundeten wir die Stadt, aßen auf dem Night Market und gönnten uns danach noch ein leckeres Eis. Den Abend ließen wir gemütlich in der Hotelbar ausklingen.

Sonntag – 9.2

Am Morgen gehen wir gemütlich und lecker Frühstücken, bevor wir um 11Uhr mit einem Minivan abgeholt werden und uns auf den Weg zur Insel Koh Lanta machen. In vier Stunden geht es mit dem Van und zwei Fähren zur Insel.

David auf der Fähre - die Sonne brennt :)

David auf der Fähre – die Sonne brennt :)